close
Händlertipps – Das richtige Amazon Produkt finden!

Händlertipps – Das richtige Amazon Produkt finden!

Händlertipps - Das richtige Amazon Produkt finden! 10

Sich beruflich auf die eigenen Beine zu stellen, ist heute so einfach wie nie zuvor. Das digitale Zeitalter macht möglich, dass fast jeder im Internet Karriere machen kann.

Beispielsweise mit einem eigenen Onlineshop oder einem ausgefallen Podukt auf den großen Marktplätzen wie Amazon, eBay, Rakuten, Hood, Avocado Store, Etsy und co..

Wer einen Onlineshop eröffnen möchte, muss sich natürlich auch fragen, welche Produkte dort verkauft werden sollen. In diesem Fall ist der Amazon FBA Blog eine große Hilfe.

Was ist bei der Produktauswahl zu beachten?

Für den Erfolg eines Onlineshops gibt es keine Garantie. Welche Produkte sind bei den Kunden nur kurzfristig beliebt? Welche haben die größte Konkurrenz und wie lässt sich der totale Flop vermeiden?

Um einen ersten Überblick zu bekommen, ist es hilfreich, sich die Bestseller-Liste bei Amazon anzusehen. Auf dieser Liste stehen 100 Produkte, die populär sind und hohe Verkaufszahlen versprechen. Damit diese Liste auch jederzeit aktuell ist, wird sie jede Stunde auf den neusten Stand gebracht.

Wer sich als Anfänger an der Liste orientiert und den FBA Rechner nutzt, wird mit seinem eigenen Shop auch den gewünschten Erfolg haben.

So wichtig sind die sozialen Netzwerke

Zusammen mit den von Amazon zur Verfügung gestellten Tools sind die sozialen Netzwerke eine große Hilfe für alle, die sich mit einem Onlineshop selbstständig machen möchten. Wer bei Instagram oder Facebook unterwegs ist, kann dort erfahren, was angesagt.

Dort sind Gruppen zu finden, die Produkte testen und ihre Erfahrungen mit anderen Usern teilen. Die sozialen Netzwerke sind die richtige Adresse, um neue Produkte bekannt zu machen und dazu ein Feedback zu bekommen. Mit dem passenden Hashtag lässt sich die Suche nach passenden Produkten vereinfachen, zudem kann sich jeder über die neusten Designs, Farben und Formen informieren.

Ganz oben landen

Um erfolgreich zu sein, ist es wichtig, auf der ersten Seite bei den Suchergebnissen aufzutauchen. Wer nur auf Seite zwei ist, hat kaum Chancen, gute Geschäfte zu machen.

Auch in diesem Fall sind die Listen von Amazon eine gute Idee, denn sie zeigen an, wer nur 30 bis 50 Bewertungen von Kunden hat. Der Algorithmus, mit dem Amazon arbeitet, bewertet die Listen primär nach der Anzahl der abgegebenen Bewertungen. Je weniger Kundenbewertungen ein Konkurrenzshop hat, je schneller kann man selbst ganz nach oben kommen. Die Voraussetzung ist allerdings, dass neben den Bewertungen der Kunden für den eigenen Shop auch der Umsatz stimmt.

Wer auf der ersten Seite zu finden ist, darf sich aber nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Wichtig ist, eine ansprechende Präsentation zu finden, damit die Produkte von den Kunden positiv bewertet werden.