close
Wie funktioniert der Forexmarkt?

Wie funktioniert der Forexmarkt?

24. Juni 2020
Wie funktioniert der Forexmarkt? 6

Es ist einfach, nicht wahr? Der Forex-Markt bietet Händlern enorme Möglichkeiten, von Schwankungen an den Devisenmärkten zu profitieren. Die Größe des Marktes ist wirklich groß, aber die Funktionsweise des Devisenmarktes ist im Gegensatz zu anderen Finanzmärkten recht einfach.

Schauen wir uns nun den Markt genauer an.

Der Forexmarkt

Da es sich bei Forex-Geschäften um den Handel mit Wechselkursen handelt, handelt es sich immer um den Handel der Beziehung zweier Währungen zueinander, die als Währungspaar bezeichnet wird. Jedes Währungspaar hat eine dreistellige Bezeichnung, zum Beispiel USD für US-Dollar, EUR für Euro, BIP für Britische Pfund, CAD für Kanadische Dollar, JPY für Japanische Yen, CHF für Schweizer Franken, AUD für Australische Dollar und so weiter.

Währungspaare werden als Kombination zweier Währungen ausgedrückt, beispielsweise EUR / USD, wobei in diesem Fall der EUR als Basiswährung und der USD als Kurswährung bezeichnet wird. Währungspaare werden normalerweise in einem gemeinsamen Format ausgedrückt. Beispielsweise wird dies auf den meisten Handelsplattformen nicht als USD / EUR angezeigt, da Währungspaare vorzugsweise in einem gemeinsamen Format mit einem gemeinsamen Notierungspreis ausgedrückt werden, was und vereinfacht erleichtert den Handel.

In unserem Beispiel wird möglicherweise ein Kurs von EUR / USD angezeigt, der als 1,1754 oder 1,17542 ausgedrückt wird. Dies bedeutet, dass 1 EUR, die Basiswährung, den notierten Betrag der Kurswährung USD kauft.

Wie man auf dem Forex-Markt handelt

Nachdem wir nun besser verstanden haben, was Forex Market ist, wollen wir genau sehen, wie Forex Market funktioniert.

Der Handel auf dem Devisenmarkt beinhaltet gleichzeitig den Kauf einer Währung und den Verkauf einer anderen. Dies liegt daran, dass der Wert einer Währung relativ zur anderen Währung ist und durch deren Vergleich bestimmt wird. Aus Sicht eines Einzelhändlers ist der Devisenhandel die Spekulation über den Wert einer Währung im Verhältnis zu einer anderen. Bei XTB handelt es sich um den Top Broker für Forex.

Klingt beeindruckend, oder?

Währungen werden am internationalen Interbankenmarkt in Zürich, Hongkong, New York, Tokio, Frankfurt, London, Sydney und Paris gehandelt. Dies bedeutet, dass in fast jeder Zeitzone der Markt aktiv ist – wenn der Arbeitstag in einem Teil der Welt endet, auf der anderen Hemisphäre, haben die Banken in diesem Moment bereits ihre Türen geöffnet und der Handel geht weiter.

Die zeitliche Flexibilität ist sehr praktisch für Händler, die einen vollen Arbeitszeitplan haben. Sie müssen sich keine Gedanken über die Öffnungs- und Schließzeiten des Forex-Marktes machen und können ihren Handel jederzeit arrangieren.

Die folgende Grafik zeigt die Öffnungs- und Schließzeiten der Handelssitzungen auf den wichtigsten Marktplätzen der Welt.

Teilnehmer des Devisenmarktes

Der Devisenmarkt setzt sich aus verschiedenen Teilnehmern zusammen, die auch als Forex-Marktteilnehmer bezeichnet werden und aus ganz unterschiedlichen Gründen am Markt handeln. Dies bedeutet, dass die Teilnahme an Forex-Markttransaktionen nicht nur zu spekulativen Zwecken erfolgt. Jeder der Teilnehmer spielt seine eigene Rolle auf dem Markt und sorgt für dessen Ganzheitlichkeit und Stabilität.

Fazit

Wir hoffen dieser Artikel hat Ihnen dabei geholfen, sich einen kleinen Überblick über das handeln an Forex-Märkten zu verschaffen. Hier finden Sie ein paar weitere nützliche Referenzen.