close
Zweites schweres Erdbeben in Neuseeland – 65 Tote und über hundert Verschüttete

Zweites schweres Erdbeben in Neuseeland – 65 Tote und über hundert Verschüttete

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/bjornmeansbear/4287445008/sizes/m/in/photostream/##bjornmeansbear
Innerhalb der letzten fünf Monate bebte die Erde zum zweiten Mal in Neuseeland. Dieses Mal traf es die Menschen in der Stadt Christchurch mit voller Wucht. 65 Menschen brachte das Erdbeben den Tod, weitere Opferzahlen werden noch vermutet.

Nach etwa 100 Verschütteten wird fieberhaft weiter gesucht. Es war das schwerste Erdbeben in Christchurch seit 80 Jahren. John Key (Ministerpräsident) sprach vom schwärzesten Tag Neuseelands und Bürgermeiser Bob Parker verglich die Stadt mit einem kriegsähnlichen Gebiet.

Im Einsatz ist mittlerweile der ganze ärztliche Stab des Militärs. Es wurde für die Krankenhäuser im ganzen Land Alarm ausgerufen. Das Beben ereignete sich um die Mittagszeit, wo viele Menschen auf den Straßen und Geschäften waren und hatte die Stärke 6,3. Das Epizentrum des Bebens lag ungefähr zehn Kilometer entfernt südwestlich der Stadt Christchurch mit ihren 400.000 Einwohnern.