close
Zweijähriger weggelaufen: Im Schlafanzug und barfuß irrte er durch den Schnee

Zweijähriger weggelaufen: Im Schlafanzug und barfuß irrte er durch den Schnee

Bild ##http://www.flickr.com/photos/homo_sapiens/4212245709/sizes/m/in/photostream/##homo_sapiens
Unglaublich, was in Delmenhorst am Freitagabend passiert ist. Der Alptraum aller Eltern. Ein zweijähriger Junge war zu Gast bei seiner Tante und sollte dort auch übernachten.

Die Tante umsorgte den Kleinen und legte ihn am Abend zum Schlafen ins Bett. Als sie nach einigen Stunden, als sie selbst ins Bett gehen wollte, noch einmal nach ihrem Neffen schauen wollte, stellte sie voller Schrecken fest, dass der Junge nicht in seinem Bett lag.

Sie alarmierte sofort die Polizei, die glücklicherweise den Jungen bereits in ihrer Obhut hatte. Offenbar war der Junge, nachdem er von der Tante hingelegt wurde, unbemerkt ausgebüchst. Im Schlafanzug und barfuß stapfte der Junge durch den Schnee. Anscheinend wurde er von einem Autofahrer, der an einer Straße anhielt, mitgenommen.

Der Junge konnte mit seinen zwei Jahren leider noch nicht sagen, wo er wohnt, so dass der Autofahrer – Retter in der Not – den Jungen bei der Polizei ablieferte. Nach Angaben des Autofahrers sind viele Autos vor ihm einfach an dem Jungen vorbei gefahren.