close
ZICKENALARM: Twitterattacke – Dita von Teese gegen Lena

ZICKENALARM: Twitterattacke – Dita von Teese gegen Lena

Dita von Teese hackt auf der Eurovision Song Contest-Gewinnerin Lena rum. Dita ist der Meinung, dass der Song „Satellite“, mit dem Lena gewonnen hat, unglaublich langweilig sei.
Es ist Zickenterror angesagt. Nach dem Sieg von Lena Meyer-Landrut hatte Dita gleich auf Twitter eine Attacke gestartet. Dita griff Lena an und warf ihr Sachen an den Kopf wie „Deutschland hat ja ganz schön mit dir gespart, Möpse weggelassen, auf den Choreograf incl. Choreografie verzichtet, kein reizendes Kostüm und die Pyrotechnik habe auch gefehlt“. Kein Wunder, dass solche Aussagen von einer „Soft-Pornoqueen“ kommen.

Der Online-Dienst „Vip.de“ hat von Teeses Tweet zitiert, dass sie den Mangel an Selbstdarstellung nicht gutheißen könne. Kann es sein, dass da Neid bei der 37-Jährigen mitschwingt?

Ein Erfolg oder auch nicht Erfolg von Dita von Teese war, als sie sich 2009 beim Eurovision Song Contest leicht bekleidet auf dem Tresen zum Song „Miss Kiss Kiss Bang Bang“ rekeln durfte. Der Hit stammt von Alex Christensens und wurde gesungen von Oscar Loyas.

Erst wurde sie als kleiner Favorit gehandelt beim Eurovision Song Contest, die Enttäuschung holte sie aber schnell wieder ein. Die Nummer floppte und Deutschland bekam kaum Punkte dafür. Anscheinend reichen eben besagte „Möpse“ alleine nicht aus, um den Song Contest zu gewinnen. Lena allerdings brachte den Sieg nach Deutschland.

Vielleicht hat sich Dita von Teese zum Schluss der Twitter-Attacke wieder an ihren Auftritt erinnert, der Deutschland keinen Erfolg eingebracht hatte, denn am Ende schrieb sie dann doch noch: Ich gratuliere zum Sieg.