close
ZDF-Politbarometer: CDU und SPD legen etwas zu

ZDF-Politbarometer: CDU und SPD legen etwas zu

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/jantik/279815194/sizes/m/in/photostream/##Jan Tik
CDU/CSU und SPD haben dem aktuellen ZDF-Politbarometer zufolge einen Prozentpunkt zugelegt, sie kommen jetzt auf 35 und 29 Prozent. Grüne und Linke mussten je einen Prozentpunkt abgeben, die FDP dümpelt unverändert bei fünf Prozentpunkten vor sich hin.

Die FDP wäre, würden morgen Wahlen anstehen, nur äußerst knapp im Parlament vertreten. Aber für alle zur Zeit im Bundestag vertretenen Parteien wäre ein Regieren schwierig.

Es gibt weder eine schwarz-gelbe, noch eine rot-grüne Regierungsmehrheit. Die Grünen kämen auf 18 Prozent, die Linke auf 8 Prozent. Die anderen Parteien liegen unverändert bei 5 Prozent.

In Hamburg kann Rot-Grün bei der am 20. Februar anstehenden Bürgerschaftswahl auf eine klare Mehrheit hoffen. Eine Umfrage von Infrastest dimap, im NDR-Auftrag, sagt eine stabile Wechselstimmung für Hamburg voraus.

Dort bleibt mit unverändert 43 Prozent die SPD momentan die stärkste Kraft. Die Grünen liegen bei 17 Prozent, allerdings im Vergleich zum Vormonat verloren sie 2 Prozentpunkte. Insgesamt wäre das mit 60 Prozent eine starke klare Mehrheit. Die CDU würde bei 26 Prozentpunkten liegen, die FDP bei vier und die Linke bei fünf Prozentpunkten. Von den Befragten erhielt der SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz gute Noten mit 56 Prozent, der derzeitige Amtsinhaber Ahlhaus (CDU) nur noch 28 Prozent.