close
Zahnzusatzversicherung schützt vor Kosten

Zahnzusatzversicherung schützt vor Kosten

8. November 2011

Die Kosten im Gesundheitswesen steigen stetig. Allgemein gibt es zwei Gründe: Inflation und eine allgemeine Kostensteigerung im Gesundheitswesen. Diese Kosten treffen alle Versicherungsgesellschaften. Nun gibt es auch Versicherungen, die besonders unökonomisch arbeiten und als Konsequenz steigen bei ihnen die Kosten unverhältnismäßig. Die erste Steigerung muss man hinnehmen, denn allgemein steigende Kosten werden bei allen Versicherungen gleichermaßen hervorgerufen. Liegt die Beitragsanpassung etwa für eine Zahnzusatzversicherung aber in einer unökonomischen Arbeitsweise der Versicherung begründet, sollte man das nicht hinnehmen.

Die Schweizer Versicherungsgesellschaft CSS hat eine erste Beitragsanpassung für private Zahnzusatzversicherungen angekündigt. Ersten Spekulationen zufolge wird diese Beitragsanpassung bei rund 7 % liegen. Es kommt zu dieser Beitragsanpassung nicht etwa, weil die Versicherungsfälle in der Zahnzusatzversicherung gestiegen sind, sondern vor allem, weil die Gebührenordnung der Zahnärzte höhere Honorare vorsehen.

Diese Kosten treffen nicht allein die Versicherten mit einer CSS Zahnzusatzversicherung, sondern langfristig ist mit einer Beitragsanpassung bei allen privaten Zahnzusatzversicherungen zu rechnen. Die höher ausfallenden Kosten bei den Zahnärzten werden nicht allein zu Beitragsanpassungen bei einer einzigen Versicherung führen, langfristig ist eine Beitragsanpassung bei allen Versicherungen zu erwarten.

Auch wenn der Ärger im Fall einer Beitragsanpassung ärgerlich ist, sollten nun keine Schritte überstürzt werden: Wer bei einer Versicherungsgesellschaft versichert ist, die eine Beitragsanpassung ankündigt, hat aus diesem Grund ein Recht auf Sonderkündigung. Ob man davon Gebrauch machen sollte, sei jedoch dahingestellt. Gerade weil es sich um eine allgemeine Teuerung im Gesundheitswesen handelt, ist davon auszugehen, dass andere Zahnzusatzversicherungen nachziehen werden.

Ein guter Grund seine private Zahnzusatzversicherung zu wechseln ist, wenn man in einem unvorteilhaften Versicherungsvertrag abgeschlossen hat und nun die Möglichkeit hat sich in einen hochwertigen Versicherungsvertrag zu wechseln. Auf jeden Fall sollte man sich vor dem Wechsel einer privaten Zahnzusatzversicherung gründlich darüber informieren, ob und wann ein Wechsel einer Versicherung sinnvoll ist. Ansprechbar sind unabhängige Versicherungsexperten. Ein erster Überblick über das Leistungsspektrum im ausdifferenzierten Markt der privaten Zahnzusatzversicherungen kann ein kostenloser Versicherungsvergleich sein.