close
Wetter-Kapriolen : Unwetterwarnung wegen Glatteis – später Temperaturanstieg und Hochwasser

Wetter-Kapriolen : Unwetterwarnung wegen Glatteis – später Temperaturanstieg und Hochwasser

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/zunami/3319486598/sizes/m/in/photostream/##Claus Rebler
Der Deutscher Wetterdienst warnt vor Glatteis-Unwetter. Besonders betroffen sei die Region Berlin, Brandenburg und auch teilweise das übrige Deutschland .

Mehrere Unfälle haben sich bereits ereignet. Der Deutsche Wetterdienst rät deshalb in Berlin und Brandenburg den Menschen, zu Hause zu bleiben bis heute Mittag auf jeden Fall.

Ebenfalls werden wieder starke Beeinträchtigungen im Schienenverkehr und auf den Straßen erwartet. Vom Westen wird gefrierender Regen erwartet, der zu starkem Glatteis führen kann. Auf der A 24, der A 9 und auch der B 2 kam es mittlerweile bereits zu verschiedenen Unfällen. Im nordwestlichen Raum Brandenburgs fuhren keine Schulbusse.

Auch in Teilen Schleswig-Holsteins gab es starke Verkehrsbehinderungen wegen Eisregens. Selbst die Polizei kam mit ihren Streifwagen nicht weiter. Der öffentliche Nahverkehr wurde ebenfalls eingestellt.

Damit nicht genug droht jetzt nicht nur Glatteis sondern auch Hochwassergefahr. Das Tief „Benjamin“ sorgt erst für Schnee, Eisregen, dann schnellt die Temperatur hoch in den zweistelligen Plus-Bereich und so kann Dauerregen starkes Hochwasser verursachen. Der Deutsche Wetterdienst kündigt hier zu an, dass die Bäche und Flüsse anschwellen und über die Ufer treten können.