close
WestLB: Mögliche Investoren scheinen gefunden

WestLB: Mögliche Investoren scheinen gefunden

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/t_abdelmoumen/3412025889/sizes/l/in/photostream/##Tab59
Die WestLB steht zum Verkauf. Jetzt scheinen gleich mehrere Investoren gefunden zu sein, die einem Kauf der Landesbank positiv gegenüberstehen. Bis zum 31. Dezember 2011 hat der ehemalige Spitzenpolitiker der CDU, Friedrich Merz, Zeit die WestLB zu verkaufen, will er die von der EU geforderten Auflagen erfüllen. In seine Hände wurde damals der Verkauf der Bank gelegt.

Aufgrund von milliardenschweren Hilfspaketen, die der WestLB gewährt wurden, fordert die EU den Verkauf der Landesbank von Nordrhein-Westfalen. Insgesamt hatte die WestLB 14 Milliarden Euro Staatsgarantien abgerufen und der Bund hat nochmals drei Milliarden Euro direkt in die Bank geschossen.

Neben dem Verkauf würde auch eine Fusion mit einer anderen Bank in Betracht kommen. Momentan lassen die Eigentümer der Bank, die Sparkassen in Nordrhein-Westfalen und das Bundesland NRW prüfen, ob eine Fusion mit der bayerischen Landesbank möglich ist.

Bis Ende April dieses Jahres hatte die WestLB faule Papiere mit einem Gesamtvolumen von 77 Milliarden Euro in eine sogenannte Bad Bank ausgelagert. Die WestLB war bundesweit die erste Bank, die toxische Papiere in eine Abwicklungsanstalt ausgelagert hatte.