close
WestLB: Betriebsrat geht auf Barrikaden und ätzt gegen EU-Kommission

WestLB: Betriebsrat geht auf Barrikaden und ätzt gegen EU-Kommission

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/t_abdelmoumen/3412025889/sizes/o/in/photostream/##Tab59
Der Betriebsrat der WestLB geht auf die Barrikaden, weil die Bank dauernd von außen angegangen wird. Es geht um die Fusion mit der BayernLB. Der Betriebsrat der WestLB fordert, dass man sich eine faire Chance verdient habe, die Fusion mit der Bayerischen Landesbank zumindest zu prüfen.

Besonders stößt dem Betriebsrat die Kritik der Europäischen Kommission auf. Gerade in Brüssel sollte man die Bemühungen um eine Sanierung doch positiv aufnehmen.

Bis zum Jahresende soll die WestLB, geht es nach dem Willen der EU-Kommission, das Tochterunternehmen WestImmo verkaufen. Der Betriebsrat hingegen hat Angst vor einem Verkauf der WestImmo, denn er befürchtet, dass der Verkauf die WestLB enorm schwächen könnte. So sehr, dass es sogar zu einer Insolenz der WestLB führen könnte.

Durch den Druck aus Brüssel scheint die WestLB immer größere Probleme zu bekommen, einen ordentlichen Verkaufspreis für die WestImmo zu erzielen. Derzeit gibt es ohnehin nur noch zwei Kaufinteressenten mit Apollo und Aareal. Der Preis fällt immer weiter und die möglichen Investoren reiben sich schon jetzt die Hände ein Schnäppchen einzuheimsen.