close
Wegen Winterchaos könnte Bahn Millionen verlieren

Wegen Winterchaos könnte Bahn Millionen verlieren

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/kecko/108106738/sizes/s/in/photostream/##Kecko
Die Bahn scheint nicht nur im Sommer Probleme mit ihren ICE-Zügen und deren Klimaanlage zu haben sondern auch im Winter unterliegt sie dem Chaos. Finanziell muss sich die Bahn auf herbe Einbußen durch das Winterchaos einstellen.

Aufgrund der vielen ausgefallenen Züge und der massiven Verspätungen in diesem Winter drohen der Bahn Ausfälle in Millionenhöhe.

Auf die Deutsche Bahn und die privaten Bahnunternehmen kommen Schadenersatzforderungen der Bundesländer zu. Diese bestellen bei der Bahn bestimmte Leistungen in Form von Zugverbindungen. Werden diese aufgrund des Winterchaos nicht oder nur teilweise erbracht. Entsprechend fordern die Bundesländer für Zugverbindungen des Regional- und Nahverkehrs Millionenbeträge. Wie hoch die genaue Summe ist kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Die Deutsche Bahn hat bereits verkündet, dass man sich vertraglich zu derartigen Sanktionen festgelegt hätte. Für gewöhnlich erhält die Bahn von den Bundesländern für Zugverbindungsleistungen Beträge in dreistelliger Millionenhöhe.