close
Vulkanwolke: Überfüllte Züge sorgen für hohe Umsätze bei Bahn

Vulkanwolke: Überfüllte Züge sorgen für hohe Umsätze bei Bahn

Bei der Deutschen Bahn ist man heute besonders erfreut. Aufgrund der Vulkanwolke, die zurzeit über Europa zieht, sind viele Flughäfen geschlossen.

Gerade am verkehrsreichen Freitag weichen viele Menschen deshalb auf die Bahn aus. Die Bahn setzt Sonderzüge ein, um die überfüllten Züge etwas zu entlasten. Ein Sprecher der Bahn hat am Freitag gegenüber der ddp gesagt, dass man alle zur Verfügung stehenden Züge einsetzen würde. Gerade Fluggäste, deren Flieger heute nicht starten können würden vermehrt auf die Bahn setzen. Durch das besonders hohe Passagieraufkommen müsse man bei der Bahn mit Beeinträchtigungen im Schienenverkehr rechnen.

Besonders betroffen wären die Fernverbindungen zwischen München und Hamburg, aber auch ins Ruhrgebiet und nach Berlin. Gerade auf den betroffenen Bahnhöfen und Flughäfen hätte man das Personal stark aufgestockt, damit die Reisenden informiert werden können.

Einen besonderen Beratungs- und Informationsbedarf haben ausländische Reisende. Den erhöhten Ticketverkauf würde man gut bewältigen. Wer sich allerdings auf lange Strecken begeben muss, sollte mit sehr vollen Zügen rechnen. Die überfüllten Züge und der erhöhte Ticketverkauf wird bei der Bahn für ein besonderes Umsatzplus sorgen.