close
Vulkanausbruch: Spanien schließt Luftraum wegen Aschewolke

Vulkanausbruch: Spanien schließt Luftraum wegen Aschewolke

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/hrannsa/4546178949/sizes/m/##hrannsa66

Wegen des immer noch anhaltenden Vulkanausbruchs auf Island hat sich in der Nacht eine Aschewolke auf die iberische Halbinsel zubewegt, so dass die spanische Luftfahrtbehörde AENA jetzt ein Flugverbot verhängt hat.

Die Aktivität des isländischen Vulkans hat wieder zugenommen. Der Luftraum über Spanien ist teilweise bis 14 Uhr am Samstag geschlossen, die Sperrung des Luftraum kann aber durchaus verlängert werden.

Die spanischen Behörden teilten mit, dass die Aschekonzentration in der Luft den kritischen Wert überschritten hätte, so dass man sich gezwungen sieht, den Luftraum über La Coruna, Santiago de Compostela, Asturias, Vigo, Burgos, Santander, León, Valladolid und Salamanca zu sperren.

Der isländische Gletschervulkan Eyjafjalla legt nun schon seit April immer wieder den europäischen Luftverkehr lahm. Der Höhepunkt war bislang Mitte April erreicht als der gesamte mittel- und südeuropäische Luftraum gesperrt war. Für Spanien wird erwartet, dass sich die Aschewolke bis 14 Uhr wieder verzogen hat. Allerdings könnte bei ungünstigen Winden der gesamte spanische Luftraum von Sperrungen betroffen sein. Teile des nördlichen Luftraums in Portugal wurden auch vorläufig gesperrt.