close
Vulkanausbruch: Kommt das Chaos zurück – Vulkan Katla kurz vor Ausbruch

Vulkanausbruch: Kommt das Chaos zurück – Vulkan Katla kurz vor Ausbruch

Nachdem der isländische Vulkan Eyjafjalla Europa gut eine Woche in Zaum gehalten und den Flugverkehr mehrere Tage stillgelegt hat drängt sich jetzt die große Sorge nach einem Ausbruch des Schwestervulkans Katla auf.

Sollte dieser ausbrechen könnte auf Europa eine erneute Sperrung des Luftraums zukommen. Bislang ist der Katla nicht aktiv, jedoch ist er der größere der beiden Vulkane. Ob das auch bedeutet, dass bei einem Ausbruch eine noch größere Aschewolke auf Europa zukommt, ist fraglich. Jedoch ist es sehr gut möglich, dass eine wesentlich größere Aschewolke bei seinem Ausbruch ausgespuckt wird.

Der Katla ist nach Aussagen der Wissenschaftler der aktivere Vulkan und ein Ausbruch in den nächsten Wochen wäre durchaus denkbar. Ein weiterer Vulkanausbruch auf Island könnte zu einem erneuten Flugverbot führen, die wirtschaftlichen Folgen wären fatal. Bei allen Luftraumsperrungen der letzten Tage wird immer wieder vergessen, dass Island in besonderem Maße von dem Vulkanausbruch betroffen ist. Die ganze Insel ist mit Asche überzogen und die wirtschaftlichen Schäden reichen ins Unermessliche.

Ein Ausbruch des Katlas muss allerdings nicht bevorstehen, jedoch war es in der Vergangenheit schon öfter der Fall, dass beide Vulkane kurz hintereinander ausgebrochen sind. Ein weiterer Ausbruch eines Vulkans auf Island würde die finanziell ohnehin schon stark angeschlagenen Airlines in Europa noch weiter in Verluste treiben. Der Schaden ist jetzt schon im Milliardenbereich zu sehen.

Bild: fridgeirsson