close
Vulkanausbruch: Keine Aschewolke mehr – Eyjafjalla hat sich beruhigt

Vulkanausbruch: Keine Aschewolke mehr – Eyjafjalla hat sich beruhigt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/dyntr/4619861626/sizes/m/##Dyntr

Aus Island gibt es Neuigkeiten, was den Vulkanausbruch des Eyjafjallas angeht. Der Vulkan hat ausgespuckt. Am vergangenen Wochenende hat der Vulkan weder Lava noch Asche gespuckt.

Experten sind dabei den Krater zu inspizieren, denn es ist noch zu früh, um Entwarnung zu geben und den Vulkanausbruch für beendet zu erklären. Es könnte sich auch nur um eine kurze Atempause handeln bevor der Eyjafjalla zur neuen Eruption ansetzt.

Besonders Flugreisende werden diese Nachricht gerne hören. Nach etwas mehr als anderthalb Monaten scheint sich der Eyjafjalla zu beruhigen und seine Eruption einzustellen. Experten aus Island haben bestätigt, dass mit Beginn des Wochenendes weder Asche noch Lava an die Oberfläche befördert werden. Die Wolke, die aktuell aus dem Vulkan kommt, sei nur noch Wasserdampf.

Mitte April ist der Eyjafjalla auf Island ausgebrochen und hat durch seine Aschewolke tagelang den europäischen Flugverkehr lahmgelegt. In den folgenden Wochen kam es örtlich immer wieder zu temporären Flugverboten. Ein isländischer Behördensprecher hat allerdings gesagt, dass es noch zu früh sei, den Ausbruch für beendet zu erklären. Erst müssen die Experten am Krater vor Ort ihre Untersuchungen abgeschlossen haben. Ein erneuter Ausbruch ist jedoch nicht ausgeschlossen, nur weil die Aktivität aktuell nachgelassen hat.