close
VGF: Emissionshäuser mit geringerem Mittelzufluss

VGF: Emissionshäuser mit geringerem Mittelzufluss

Im vergangenen Jahr haben Emissionshäuser wesentlich weniger Kapitalzufluss verzeichnet als im Jahr zuvor. Es ist mittlerweile das zweite Jahr hintereinander in dem es zu einem Platzierungsrückgang gekommen ist. In besonderem Maße waren hiervon Schiffsbeteiligungen betroffen.

Im Jahr 2009 haben damit geschlossene Fonds 5,2 Milliarden Euro weniger Mittelzufluss gehabt, als noch 2007. Der Verband Geschlossene Fonds hat eine Statistik veröffentlicht aus der sich diese Werte ergeben. 2008 konnten 8,3 Milliarden Euro Eigenkapital von Anlegern und 2007 ganze 11 Euro Milliarden eingesammelt werden. Insgesamt hat die Branche ein Investitionsvolumen von 9,46 Milliarden Euro verzeichnet. Gegenüber dem Vorjahr gab es einen Rückgang des platzierten Eigenkapitals um 37,09 Prozent.

Eine Erhöhung des Mittelzuflusses konnten Energiefonds, Flugzeuge und Immobilien verzeichnen. Energiefonds waren die klaren Gewinner. Hier konnte ein Plus von 151,87 Prozent zum Vorjahresvergleich erzielt werden. Späzialitätenfonds, wie etwa Agrar- oder Waldinvestments haben unter den sonstigen Beteiligungen klar den Hauptanteil übernommen. Für das laufende Jahr erwarten Experten eine Konsolidierung des Marktes.
(Quelle: VGF)