close
Vermisster Mann versteckte sich vier Monate im Wald

Vermisster Mann versteckte sich vier Monate im Wald

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/wildner/5254003525/##Wolfgang Wildner
Seit 4. August 2010 wird ein Mann vermisst. Jetzt hat er sich freiwillig der Polizei gestellt.

Begonnen hat die ganze Geschichte im August, denn da wurde eine Vermissten-Anzeige vom Arbeitgeber des Mannes aufgegeben. Der Mann wurde als äußerste pünktlich und zuverlässig beschrieben. Da die mehrfach versuchte Kontaktaufnahme mit dem Mann gescheitert war nahm der Arbeitgeber Kontakt mit der Polizei auf.

Nach einer großen Suchaktion, die bundesweit stattfand und ergebnislos blieb wurde die Suche eingestellt. Der verschwundene Mann war unauffindbar. Einfach spurlos verschwunden.

Jetzt kommt allerdings das Unfassbare und zum Glück Gute an der dem Verschwinden: Der 55-jährige Vermisste stellte sich am Mittwoch der Polizei in Bad Soden.

Er hielt sich nach eigenen Angaben im Thüringer-Wald auf, leider haben ihm die derzeitigen Minus-Grade sehr zugesetzt und ein zurückgezogenes Leben im Wald schien ihm somit nicht mehr möglich. Warum der Aussteiger dies in den Wald geflüchtet war ist bisher noch nicht bekannt.

Polizei-Recherchen haben ergeben, dass der Mann anscheinend schon einmal auf das „normale Leben“ verzichtet hatte. Vor längerer Zeit hat er sich schon einmal länger ohne ein Lebenszeichen abgesetzt und tauchte dann wieder auf.

Seltsam aber trotzdem erfreulich, da so ein Gewaltverbrechen oder gar der Tod, der unterdessen vermutet worden war, ausgeschlossen ist.