close
Verfassungsschutz: Warnung vor neuen Anschlägen

Verfassungsschutz: Warnung vor neuen Anschlägen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/65127925@N00/508223033/sizes/m/in/photostream/##miss sophie und ihr leben
Wie es scheint sind Linksextremisten mit den Planungen zu Anschlägen beschäftigt, die sie am Tag der deutschen Einheit durchführen wollen. Innerhalb der linksextremen Szene habe der Verfassungsschutz Anzeichen für solche Vorgänge ausgemacht.

Hans-Werner Wargel, Präsident des Niedersächsischen Verfassungsschutzes, hat gesagt, dass eine Mobilisierung innerhalb der Szene der gewaltbereiten Linksextremisten zu beobachten sei.

Es werde zu Attentaten und Sabotage in der autonomen Szene aufgerufen, die durchaus ernst zu nehmen seien. Des Weiteren beobachte der Verfassungsschutz eine neue Dimension der Gewaltbereitschaft innerhalb der linksextremen Szene. Man wäre auf ein Buch gestoßen (Titel Prisma), das quasi eine Anleitung zu linksextremem Terror darstelle. Es wäre ein Handbuch zum Bombenbau, es zeige auf, wie man bei Attentaten und Straftaten keine Spuren hinterlässt und wie man Polizeimaßnahmen sabotiert.

Der Verfassungsschutz warnt vor Anschlägen auf den Castortransport. Man habe Anzeichen ausgemacht, wonach der Castortransport in diesem Jahr als Zielscheibe für linksextreme Aktionen dienen soll.