close
Verbraucherpreise: Voraussichtlicher Anstieg im Februar 2010

Verbraucherpreise: Voraussichtlicher Anstieg im Februar 2010

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat mitgeteilt, dass der Verbraucherpreisindex in Deutschland voraussichtlich um 0,4 Prozent ansteigt, wenn man den Februar 2010 mit dem Februar 2009 vergleicht. Der Anstieg zum Vormonat liegt damit bei 0,2 Prozent.

Leichte Preisrückgänge wurden im Februar 2010 im Bereich Kraftstoff und Heizöl verzeichnet. Je nachdem welches Bundesland betrachtet wird schwanken die Kraftstoffpreise im Februar 2010 gegenüber dem Januar 2010 um 0,6 bis 2,2 Prozent. Die Schwankungen der Heizölpreise im Vergleich zum Januar 2010 lagen bei 1,0 bis 4,5 Prozent. Vergleicht man die Preise mit dem Februar 2009 dann liegen diese jedoch wesentlich höher. Heizöl ist bis zu 16,0 Prozent und Kraftstoffe bis zu 12,3 Prozent teurer. Auch im Nahrungsmittelbereich wurden im Vergleich zu Januar 2010 leichte Preissteigerungen verzeichnet. Hier lag das Plus bei 0,0 bis 0,9 Prozent. Vergleicht man die Nahrungsmittelpreise mit Februar 2009 sind diese jedoch immer noch mit -0,1 bis -2,1 Prozent niedriger.

Eine voraussichtliche Erhöhung des harmonisierten Verbraucherpreisindex‘ für Deutschland, der für europäische Zwecke errechnet wird, wird sich im Februar 2010 im Vergleich mit dem Februar 2009 bei 0,3 Prozent bewegen. Im Vergleich Januar 2010 mit Januar 2009 lag die Steigerung noch bei 0,8 Prozent.

Am 10. März werden die endgültigen Ergebnisse für Februar 2010 präsentiert.

(Quelle: Statistisches Bundesamt)