close
Ver.di: Im öffentlichen Dienst erste Warnstreiks

Ver.di: Im öffentlichen Dienst erste Warnstreiks

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/10814848@N07/4328211990/sizes/m/in/photostream/##Lisa Roderer
Im öffentlichen Dienst der Länder ist es heute zu ersten Warnstreiks gekommen. Die Gewerkschaft ver.di forderte die Beschäftigten im Saarland und Hessen auf, ihre Arbeit niederzulegen. Im Saarland sind der Landesbetrieb für Straßenbau und die Uniklinik Homburg betroffen.

Die zweite Tarifrunde zwischen den Arbeitgebern und ver.di war am Freitag zu keinem Ergebnis gekommen. In Hessen gab es ebenfalls Beteiligungen. Am Morgen ließen Hunderte von Beschäftigten ihre Arbeit ruhen. Mitarbeiter der Uniklinik in Frankfurt beteiligten sich an einem Protestzug.

In Kassel waren es die Beschäftigten des Regierungspräsidiums, des Staatstheaters und der Universität, die ihre Arbeit niederlegten. An den bundesweiten Verhandlungen ist allerdings Hessen nicht beteiligt, da das Land die Mitgliedschaft in der TdL (Tarifgemeinschaft der Länder) aufgekündigt hatte. Hier werden augenblicklich eigenständige Tarifverhandlungen geführt.