close
US-Notenbank: Wachstumsprognose wird deutlich gesenkt

US-Notenbank: Wachstumsprognose wird deutlich gesenkt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/nostri-imago/3363067053/##cliff1066™
Die Einschätzung der Entwicklung der US-Konjunktur ist jetzt von der US-Notenbank Federal Reserve gesenkt worden. Laut Protokolle von Sitzungen innerhalb der Fed von Ende Juni heißt es, dass das Wachstum der US-Wirtschaft in den kommenden Jahren deutlich langsamer sein soll als bislang prognostiziert.

Außerdem geht man laut der Unterlagen davon aus, dass die Arbeitslosigkeit in den USA wesentlich langsamer sinken wird.

Um zu reagieren hat die Fed Konjunkturmaßnahmen angekündigt. Außerdem fürchten einige Fed-Mitglieder eine eventuell bevorstehende Deflation. Das Wirtschaftswachstum, das die Fed für das aktuelle Jahr in den USA erwartet, liegt bei 3,0 bis 3,5 Prozent. Bisher war man 3,2 bis 3,7 Prozent ausgegangen.

Die Arbeitslosenquote soll laut Annahme der Fed am Ende des Jahres zwischen 9,2 bis 9,5 Prozent liegen und bis 2012 auf 7,1 bis 7,5 Prozent absinken. Die Fed hat angekündigt, dass man dennoch sehr genau prüfen werde, ob man aus den derzeitigen Konjunkturmaßnahmen aussteigen und neue in die Wege leiten kann.