close
Unfassbar: Navigationsgerät führt Autofahrer zum Ziel – ein tiefer Abgrund!

Unfassbar: Navigationsgerät führt Autofahrer zum Ziel – ein tiefer Abgrund!

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/mshades/294212176/##MShades
Jeder, der ein Navigationsgerät besitzt, kennt die Tücken dieser Technik. Man kann den kleinen Elektrokästchen nicht immer blind vertrauen.

Oftmals schicken sie einen in Straßen, die es nicht gibt oder deren Verkehrsführung geändert wurde. Abbiegungen werden zu spät angesagt oder Ausfahrten auf Autobahnen erst 100 Meter vorher angekündigt.

Am Samstagabend hat ein 25-jähriger Autofahrer in Oberfranken sein Navigationsgerät eingeschaltet und den Weg nach Burgkunstadt eingegeben. Hierzu führte ihn sein Navigationsgerät aber über Stock und Stein sowie Feld- und ungesicherte Wege, bis er letztendlich vor einem Abgrund bei Weißenbrunn stand.

Gott sei Dank ist er noch rechtzeitig zum Stehen gekommen und hat seinem Navi nicht blind vertraut. Hier musste er dann von einem Abschleppdienst aus der misslichen Lage befreit werden. Womit wieder einmal mehr bewiesen wäre, dass man sich auf die Technik allein nicht verlassen darf.