close
TV-Wettermoderator wird aus U-Haft entlassen

TV-Wettermoderator wird aus U-Haft entlassen

Bild: Journalisten vor Untersuchungsgefängnis von TV-Wettermoderator (Foto: dts Nachrichtenagentur)
Der in U-Haft sitzende TV-Wettermoderator wird in den nächsten Minuten aus der Haft entlassen.

Mannheim (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Ankündigung, dass der bekannte TV-Wettermoderator aus der Untersuchungshaft entlassen wird, haben sich Dutzende Journalisten vor dem Ausgang der JVA Mannheim postiert. Der TV-Sender „n-tv“ zeigte über eine Stunde das Live-Bild einer auf das Gefängnisportal gerichteten Kamera. Immer wieder war ein Vollzugsbeamter zu sehen, der die Pressemeute aufforderte, die Kameras auszuschalten.

Wann der 52-Jährige das Gefängnis tatsächlich verlässt, ist ihm überlassen und vollkommen unklar. Das Oberlandesgerichts Karlsruhe hatte heute den Haftbefehl gegen den Moderator aufgehoben. Der 52-Jährige saß seit dem 20. März in Haft, weil er seine frühere Freundin vergewaltigt haben soll. Der Moderator selbst hatte die Tat stets bestritten. Das Landgericht Mannheim hatte einen Antrag auf Haftentlassung vor wenigen Wochen noch als unbegründet zurückgewiesen.

Am 6. September soll vor dem Landgericht Mannheim der Prozess gegen den Moderator beginnen. Die dts Nachrichtenagentur muss aufgrund der aktuellen Rechtsauslegung zum Persönlichkeitsschutz trotz der breiten medialen Berichterstattung weiterhin auf die Nennung des Namens verzichten.