close
Tragödie in Brasilien/Rio de Janeiro: 600 Tote – 100 Vermisste, Tendenz steigt – neue Regenfälle

Tragödie in Brasilien/Rio de Janeiro: 600 Tote – 100 Vermisste, Tendenz steigt – neue Regenfälle

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/tusdestinosnet/5057287530/sizes/m/in/photostream/##tusdestinos.net
In Brasilien geht die Tragödie immer weiter. Es gibt immer mehr Menschen, die dem katastrophalen Unwetter zum Opfer fallen. Die Regenfälle werden nicht weniger, es werde sogar wieder neue schwere Regenfälle für die kommenden Tage prognostiziert.

Derzeit sind es mehr als 600 Menschen, die sterben mussten und mehr als 100 Menschen werden noch vermisst. Eine Stadt ist besonders von dem Unwetter betroffen: Die Stadt Nova Friburgo hat bisher alleine über 271 tote Menschen zu verzeichnen und geborgen. Es ist der größte Einsatz, der jemals in Brasilien aufgrund eines Unwetters geleistet wurde.

Unfassbar wie schlimm es diese Region getroffen hat. Einige Gebiete und Menschen sind komplett ohne Trinken und Essen, bei manchen gibt es wegen der Erdrutsche keinen Strom, die Lage ist mehr als schrecklich. Die Hilfsaktionen werden von Unmengen von freiwilligen Helfern, Polizei, Freuerwehr sowie auch Soldaten unterstützt.