close
Taxi-Mörder: Spenden für Kinder der Ermordeten

Taxi-Mörder: Spenden für Kinder der Ermordeten

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/schwenke/1409501336/##Axel Schwenke
Nachdem der Taxi-Mörder nach nur ein paar Tagen Suche aufgrund von DNA-Spuren gefasst werden konnte werden jetzt Spenden für die Kinder der getöteten Taxifahrerin gesammelt. Der russischstämmige Täter Andrej W. hat in der vergangenen Woche eine 32-jährige Taxifahrerin umgebracht und eine weitere 44 Jahre alte Frau, die Taxi fährt, vergewaltigt und schwer verletzt.

Die 44-Jährige schwebt nicht mehr in Lebensgefahr, ihr Zustand ist allerdings noch immer kritisch.

Die ermordete Taxifahrerin hinterlässt zwei Jungen im Alter von neun und sechs Jahren. Simon Blümcke, Bürgermeister von Hagnau und Andreas Brand, Oberbürgermeister von Friedrichshafen, haben sich besprochen und sind zu dem Entschluss gekommen, dass man den hinterbliebenen Kindern eine Soforthilfe von 6.500 Euro bereitstellen will.

Von Seiten des Taxiunternehmens der Ermordeten wird ein Spendenkonto eingerichtet, das zum einen für die Kinder der Getöteten genutzt werden soll, zum anderen will man die Sicherheit für Taxifahrer und –fahrerinnen erhöhen.