close
Tatverdächtiger gesteht Kindermorde und Missbrauchsfälle – Tod von Dennis 2001 aufgeklärt

Tatverdächtiger gesteht Kindermorde und Missbrauchsfälle – Tod von Dennis 2001 aufgeklärt

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/dierkschaefer/2492227427/sizes//in/photostream/##dierk schaefer
Endlich, wenn es auch zehn Jahre dauerte, ist der Mord an dem Jungen Dennis von 2001 geklärt. Ein früheres Missbrauchsopfer gab den entscheidenden Hinweis, der festgenommene Tatverdächtige legte ein Geständnis ab. Zwei weitere Morde und unglaubliche 40 Missbrauchsfälle gestand der heute 40-Jährige ebenfalls.

Die Ermittler in Verden (Niedersachsen) gaben dies in einer heutigen Pressekonferenz bekannt. Das Amtsgericht in Stade erließ mittlerweile Haftbefehl wegen der zahlreichen Morde. Unglaublich, dass der Tatverdächtige, ein Pädagoge und zeitweiliger Jugendbetreuer, der nach außen ein ganz normales Leben führte, seine grauenvollen Serientaten jahrzehntelang aufrecht erhalten konnte.

Ein eiskalter Serienmörder, der offenbar so unauffällig mitten unter uns lebte, dass keiner Verdacht schöpfte. Allerdings war er von der Soko Dennis bereits 2007 überprüft worden, man konnte ihm aber nichts nachweisen, weil er vor 4 Jahren falsche Angaben machte. Unfassbar: Der jetzt festgenommene Martin N. wurde von Zeugen sogar als intelligent, nett, hilfsbereit und zurückhaltend geschildert.

Man kann nur wünschen, dass er schnellstmöglichst lebenslang hinter Gittern kommt und die Bevölkerung nun wieder aufatmen kann. Für die Angehörigen des kleinen Dennis war die jetzige Festnahme eine Erleichterung, wenn sie auch zehn Jahre darauf warten mussten und die Trauer sicherlich jetzt ganz stark wiederkommt.