close
Tatort: Heinrich Schmieder überraschend gestorben

Tatort: Heinrich Schmieder überraschend gestorben

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/me_vs_gutenberg/17635989/sizes/m/##me vs gutenberg
Der Tatort-Schauspieler Heinrich Schmieder ist völlig überraschend gestorben.

München/ Livigno (dts Nachrichtenagentur) – Der deutsche Schauspieler Heinrich Schmieder ist im Alter von 40 Jahren überraschend gestorben. Schmieder war am Mittwochmorgen tot in seinem Hotelzimmer im norditalienischen Livigno gefunden worden. Der in Baden-Württemberg geborene Schauspieler war in Italien, um an einem Mountainbike-Rennen teilzunehmen.

Von einem Teamkollegen war er leblos in seinem Hotelbett aufgefunden worden. Die Todesursache ist noch unklar. Der Schauspieler war von 1999-2001 als „Tatort“-Ermittler Tobias von Sachsen an der Seite von Schauspielerin Sabine Postel im Fernsehen zu sehen. Außerdem spielte er in dem viel beachteten Kinofilm „Der Untergang“ und in dem Spielfilm „Margarete Steiff“ mit.

Der 40-Jährige war leidenschaftlicher Mountainbiker. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Schmieders Tod ist der zweite Todesfall eines deutschen Schauspielers innerhalb eines Monats. Am 23. Juni war der Schauspieler Frank Giering im Alter von 38 Jahren gestorben.