close
Tarifvertragsabschluss bei VW: Insgesamt 4,2 Prozent Lohnerhöhung

Tarifvertragsabschluss bei VW: Insgesamt 4,2 Prozent Lohnerhöhung

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/24736216@N07/3601707023/sizes/m/in/photostream/##roger4336
Erstaunlich schnell einigten sich der VW-Konzern und die IG Metall in der Nacht auf einen Kompromiss in den Tarifverhandlungen. Zum 1. Mai des Jahres bekommen die Mitarbeiter der sechs westdeutschen VW-Werke 3,2 Prozent mehr Geld.

Zusätzlich erhalten sie für Februar bis April 2011 ein Prozent ihres Jahresentgelts als Einmalzahlung, mindestens aber 500 Euro. Damit liegt der Abschluss deutlich über dem Branchendurchschnitt.

Der Flächentarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie sieht für dieses Jahr eine Lohn- und Gehaltserhöhung von 2,7 Prozent vor. Darunter fallen die meisten Autohersteller und Zulieferer in der Metall- und Elektroindustrie. Harmut Meine, IG Metall Bezirksleiter sprach davon, dass der Abschluss die gute Geschäftslage bei VW widerspiegele. Jochen Schumm vom VW-Personalvorstand sagte, dass das Unternehmen und die IG Metall einen fairen Abschluss erzielt haben, der eine ordentliche Lohnerhöhung mit dem Erhalt der Wetttbewerbsfähigkeit verbinde.