close
Südkorea: Krieg gegen Nordkorea? 80.000 Soldaten im Manöver

Südkorea: Krieg gegen Nordkorea? 80.000 Soldaten im Manöver

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/unc-cfc-usfk/3287723672/sizes/m/in/photostream/##UNC - CFC - USFK
Die Spannungen zwischen beiden koreanischen Teil-Staaten verschärfen sich stark.

Durch den Untergang eines Kriegsschiffes aus Südkorea im Gelben Meer, wofür Nordkorea verantwortlich gemacht wird, verschärft sich die Krise drastisch.

Beim Untergang der „Cheonan“ im März wurden 46 Seeleute getötet als das Kriegsschiff durch einen Torpedo angegriffen wurde. Schuldzuweisungen lehnt Nordkorea allerdings ab.

Binnen eines Monats haben die US-Streitkräfte ihr zweites Großmanöver gemeinsam mit südkoreanischen Einheiten begonnen. An diesem werden 56.000 südkoreanische und 30.000 bereits in Südkorea und im Ausland stationierte US-Soldaten für elf Tage beteiligt sein.

In der nordkoreanischen staatlichen Zeitung „Rodong Simun heißt es, das Manöver sei eine weitere schwere militärische Provokation mit dem Ziel eines Atomkriegs. Washington und Seoul hingegen erklären, dass das Manöver rein defensiv ausgelegt sei und es sich um eine jährlich stattfindende Übung der USA gemeinsam mit Südkorea handele.

Für die kommenden Monate sind weitere Manöver vor der Ost- und Westküste Südkoreas von den USA und ihrem Bündnispartner geplant.