close
Stuttgart 21: Abriss hat begonnen – Demonstrationen für Wochenende geplant

Stuttgart 21: Abriss hat begonnen – Demonstrationen für Wochenende geplant

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/quox/702812/sizes/m/in/photostream/##quox | xonb
Die Hauptabbrucharbeiten am Stuttgarter Kopfbahnhof haben begonnen. Dabei wurden die Arbeiten von Protesten tausender Demonstranten begleitet. Am Mittwoch hat ein Bagger die Seitenmauer des Nordflügels abgerissen.

Viele Bürger sprechen sich gegen das Projekt aus und zeigen dies auch öffentlich. Die Polizei musste die Baustelle absichern, damit die Arbeiten beginnen konnten. Einige Demonstranten hatten das Dach des Hauptbahnhofs bestiegen und ein Protestplakat enthüllt.

Die Demonstranten haben einmal mehr eine Sitzblockade veranstaltet. Ein TGV-Schnellzug wurde über eine Stunde an der Abfahrt gehindert und auf den Autobahnen rund um Stuttgart kam es zu kilometerlangen Staus.

Mit dem Projekt Stuttgart 21 will die Deutsche Bahn den historischen Hauptbahnhof Stuttgart größtenteils abreißen und unter die Erde legen. Das Projekt verschlingt 4,1 Milliarden Euro. Experten gehen allerdings von Zahlen aus, die deutlich über zehn Milliarden Euro liegen. Die hohen Kosten, insbesondere die immer höher werdenden Aufwendungen für das Projekt sind Auslöser für die massiven Proteste. Für das Wochenende sind weitere lautstarke Demonstrationen geplant.