close
Sturm und Unwetter wüten in Westdeutschland

Sturm und Unwetter wüten in Westdeutschland

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/lindenbaum/328304747/sizes/m/in/photostream/##tlindenbaum
In Westdeutschland ist es zum Wetterchaos gekommen. Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen versinken im Regen-Chaos. In Steinfurt hat man sogar Katastrophenalarm ausgelöst, der später allerdings wieder aufgehoben wurde. Das Tief „Cathleen“ bringt Westdeutschland ordentlich durcheinander.

Das Tief hat neben Regenmassen, die alle Rekorde sprengen, auch einen Tornado gebracht. Das Münsterland hatte mit vier Bahnstrecken zu kämpfen, die wegen Überschwemmung geschlossen wurden. In Rheine ist ein Regenrückhaltebecken komplett überfüllt und steht kurz vor dem Kollaps. Ein Brechen des Damms hätte die Überflutung eines Industriegebiets zur Folge. Entwarnung ist bislang nicht gegeben worden.

Teilweise musste der Bahnverkehr auf Busse umgeleitet werden, weil Streckenabschnitte im Münsterland gesperrt wurden. Vielerorts sind Keller überflutet und bei zwei Häusern sogar die Dächer abgedeckt worden.

Die Lage scheint sich allerdings wieder zu entspannen. Tote und Verletzte hat es glücklicherweise nicht gegeben. Hunderte von Helfern sind zur Stunde noch im Einsatz.