close
Starökonom: Griechenlands Verschuldung viel höher als angegeben – 808 Prozent vom BIP

Starökonom: Griechenlands Verschuldung viel höher als angegeben – 808 Prozent vom BIP

Starökonom und Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen gibt im Rahmen einer Studie an, dass die Staatsverschuldung Griechenlands, die ausgewiesen wird, viel zu niedrig sei und nicht der Realität entsprechen würde.

Nach Informationen, die der „Welt am Sonntag“ vorliegen, soll demnach das Ausmaß der griechischen Staatsschulden neunmal größer sein als derzeit offiziell bekannt ist.

Im Beamtenbereich und im Sozialsystem ist die Verschuldung entsprechen achtmal höher als ausgewiesen. Nach Angaben von Raffelhüschen beträgt die Staatsverschuldung der Griechen 808 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP).

Besonders der großvolumige Sozialstaat belastet die griechische Haushaltskasse. Raffelhüschen erklärt, dass die Griechen in den zurückliegenden Jahren ihre Hausaufgaben im Bereich der Wirtschaftsstrukturen nicht gemacht hätten. Der Balkanstaat hätte keine andere Chance als den Sozialstaat zu sanieren. Man müsse den Rotstift in Griechenland noch stärker im Sozialsystem ansetzen.