close
Standard & Poor’s zweifeln an USA-Spitzenrating

Standard & Poor’s zweifeln an USA-Spitzenrating

Standard & Poor's -USA-Spitzenrating-Absenkung
by TreyDanger (http://www.flickr.com/photos/treydanger/2244609065/)

Das Spitzenrating in den USA wird, so die Erwägungen der Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) wohl mit einem Minuszeichen versehen werden. Zwar wurde am Montag die Top-Note AAA für die Vereinigten Staaten bestätigt, aber es wird mit dem Gedanken gespielt, den Ausblick von stabil auf negativ zu ändern.

Das würde innerhalb der nächsten zwei Jahre wahrscheinlich eine Herabstufung der USA im Bereich 1 von 3 bedeuten. In diesem Jahr, so warnte der Internationale Währungsfonds (IWF) werde das Haushaltsdefizit in Amerika voraussichtlich auf 10,8 Prozent der Wirtschaftsleistung steigen und somit auch die Neuverschuldung aller anderen Länder übertreffen.

Die US-Regierung reagierte verärgert. Finanzsstaatssekretärin Mary Miller teilte mit, dass S&P die Fähigkeit der amerikanischen Politik unterschätze, gemeinsam die schwierigen finanziellen Heruasforderungen anzupacken. Allerdings reagierten die Märkte bereits, unter Druck gerieten die Kurse amerikanischer Staatsanleihen.