close
Staatliche Behörde berechnet Renten falsch

Staatliche Behörde berechnet Renten falsch

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/ametzelchen/4711358914/sizes/m/in/photostream/##ahmBerlin

In den zurückliegenden Jahren haben staatliche Stellen bei Berechnungen zu Renten große Fehler gemacht. Bei Stichproben hat das Bundesversicherungsamt festgestellt, dass die Deutsche Rentenversicherung massive Fehler bei der Berücksichtigung von Ausbildungszeiten gemacht hat.

Nach Angaben der „Frankfurter Rundschau“ hat die Deutsche Rentenversicherung die Zeiten der beruflichen Ausbildung entweder gar nicht oder falsch berücksichtigt. Dadurch sei es zu Rentenbescheiden gekommen, die fehlerhaft sind und teilweise massive Auswirkungen auf die gezahlte Rente haben.

Durch die falsche Berechnung kann es zu Unterschieden von 40 Euro monatlich kommen. Da es sich um einige Fälle handelt, die bei den Stichproben gefunden wurden, kann man davon ausgehen, dass es bundesweit um sehr viele Falschberechnungen gehen könnte.

Von Seiten der Deutschen Rentenversicherung ist lediglich zu vernehmen, dass man den Fehlern nachgehen werde. Man würd in jedem Fall dafür sorgen, dass die Zeiten der Berufsausbildung korrekt berücksichtigt werden und gegebenenfalls in richtiger Höhe nacherstattet und gezahlt werden.