close
St. Goarshausen: Bergungsarbeiten für Säure-Tanker laufen gut

St. Goarshausen: Bergungsarbeiten für Säure-Tanker laufen gut

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/arabb/2932269024/sizes/m/in/photostream/##ayes
In St. Goarshausen, in der Nähe der „Loreley“ kommen die Bergungsarbeiten für den gekenterten Säure-Tanker „Waldhof“ voran.

Am Morgen wurde durch die Rettungskräfte ein zweiter Kran an dem Schiff positioniert, um das Wrack aufzurichten. Vom Pressezentrum in St. Goarshausen ist zu hören, dass die Lage des Tankers stabil sei. Es ist geplant, dass die zwei Kranschiffe Stahlseile unter dem Tanker hindurchziehen sollen.

Nach wie vor befinden sich an Bord des Tankschiffes 2.400 Tonnen Schwefelsäure. Man hofft, dass man das am 13. Januar gekenterte Schiff heben kann, ohne dass Schwefelsäure in den Rhein austritt. Das wäre fatal. Völlig unklar ist noch, wie lange die Bergungsarbeiten für den Säure-Tanker andauern werden.

Der Schiffsverkehr auf dem Rhein wird durch den Unfall und die Bergungsarbeiten stark behindert. Seit dem Unfall des Tankers Waldhof werden zwei Bootsleute vermisst. Für sie ist wohl jede Rettung mittlerweile zu spät gekommen.