close
St. Goarshausen: Bergung des Säuretankers Waldhof hat begonnen

St. Goarshausen: Bergung des Säuretankers Waldhof hat begonnen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/24736216@N07/2877615016/sizes/m/in/photostream/##roger4336
Jetzt sind bereits vier Wochen vergangen als der Säuretanker „Waldhof“ auf dem Rhein bei St. Goarshausen havariert ist. Da der Tanker auseinanderzubrechen drohte, konnte man ihn nicht sofort abschleppen.

Er hatte große Mengen giftiger Schwefelsäure an Bord, die von den Behörden zuvor kontrolliert in den Rhein abgelassen werden musste, ehe mit der endgültigen Bergung begonnen werden konnte. Mittlerweile sind Bergungsexperten beschäftigt damit, den Chemietanker nahe der Loreley wieder aufzurichten.

Die Arbeiten gehen jetzt schneller voran als angenommen. Die Bergung des Schiffes steht kurz vor dem Abschluss. Spezialisten sind seit dem frühen Morgen dabei, das Schiff wieder vollständig in eine aufrechte Position zu hieven.

Dabei sollen zwei Schwimmkräne helfen. Um dem Tanker Auftrieb zu geben wird aus den Säurekammern an Bord gleichzeitig Flusswasser gepumpt. So soll die havarierte „Waldhof“ Auftrieb bekommen. Experten eines deutsch-niederländischen Unternehmens rechnen jetzt damit, dass es zwei Tage dauern kann, bis das Schiff aus der Fahrrinne gezogen und in den nahen Loreleyhafen verbracht werden kann.