close
SPD-Spitze schafft Thilo Sarrazin ab

SPD-Spitze schafft Thilo Sarrazin ab

Heute wurde von der SPD-Spitze in absoluter Einigkeit der Parteiausschluss von Thilo Sarrazin eingeleitet.

Die 40 Mitglieder des Parteivorstandes beschlossen bei einer Enthaltung das Parteiordnungsverfahren gegen den Berliner Ex-Finanzsenator Sarrazin. Damit liegt die Entscheidung über den Ausschluss aus der SPD bei einem Schiedsgericht der Partei, das kann allerdings bis zu sechs Monate dauern.

Weiter hieß es von der SPD (Generalsekretärin Andrea Nahles) , dass der Vorstand noch keine Begründung für den Antrag beschlossen habe. Diese soll jedoch in den nächsten Wochen folgen. Der Berliner Landes- und Kreisverband, dem Sarrazin angehört, hatte bereits vor der Bundes-SPD seinen Ausschluss beantragt.

Der 65-jährige Sarrazin war mit seinem Buch und seinen Thesen über die Integration von Ausländern in die Schlagzeilen geraten. Mit seinen ebenfalls umstrittenen Äußerungen in seinem Buch zu den genetischen Veranlagungen von Ausländern brachte der Autor sich bereits um seinen Posten im Vorstand der Bundesbank.