close
So wird die Weihnachtsfeier zum Event

So wird die Weihnachtsfeier zum Event

4. Oktober 2013

Immer wenn der Kalender dünner wird, dann wird es in vielen Firmen und Unternehmen Zeit, die alljährliche Weihnachtsfeier zu planen. Jede Weihnachtsfeier ist ein Dankeschön des Arbeitgebers für seine Angestellten, um sich für die Arbeit im vergangenen Jahr zu bedanken. Chefs, die ihren Angestellten etwas Besonderes bieten möchten, machen aus der meist biederen Feier ein unvergessliches Event.

Weihnachtsfeier mal anders

Wie sieht eine Weihnachtsfeier in der Firma normalerweise aus? Der Chef lädt in ein Restaurant ein, er hält eine Rede und am Ende trinken alle ein bisschen zu viel. Dann gibt es noch das berühmt-berüchtigte Wichteln, bei denen das Los entscheidet, wer welches Geschenk bekommt. In der Regel sind diese Weihnachtsfeiern ganz nett, aber kein Knaller. Aber es geht auch anders, denn wer heute als Chef eine etwas andere Weihnachtsfeier ausrichten will, der kann das zum Beispiel mit einem erfahrenen Eventunternehmen machen. Eine Weihnachtsfeier München kann eine Safari durch die Stadt sein, ein Ausflug zu einer Hütte hoch oben in den Bergen oder auch eine Fahrt mit einer Straßenbahn durch die nächtliche Stadt. Wer möchte, der kann auch auf dem Wasser feiern oder seine Angestellten zu einer Reise ins Mittelalter einladen. Eine schöne Idee ist es auch, mit einem nostalgischen Bus einen Ausflug aufs Land zu machen oder am Set eines berühmten Films gut zu essen und zu trinken. Oder wie wäre es mit einer Weihnachtsfeier neben einer alten Dampflok oder einer Feier im Wolkenkratzer hoch über den Dächern der Stadt? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und die Mitarbeiter werden diesen Abend mit Sicherheit genießen.

Ein besonderes Dankeschön

Nicht nur in München werden Weihnachtsfeiern der besonderen Art angeboten, aber die bayrische Hauptstadt ist der ideale Ort, wenn es ein wenig extravagant sein soll. Die Tram, also die Straßenbahn, gehört zu München wie das Oktoberfest und in einer solchen Tram kann man eine tolle Weihnachtsfeier ausrichten. An Bord gibt es dann auf Wunsch auch bayrische Spezialitäten und natürlich wird auch echtes bayrisches Bier ausgeschenkt, es gibt aber auch die Möglichkeit italienisch zu essen oder exotische Köstlichkeiten zu probieren. Essen wie die alten Rittersleut‘, auch das ist eine Möglichkeit, sich bei den Mitarbeitern für ihre Arbeit zu bedanken. Auf einer alten Burg wird, begleitet von der passenden Musik, getafelt wie im Mittelalter. Auf Wunsch kann die Burg auch besichtigt werden und so wird eine Weihnachtsfeier zu einem echten historischen Event. Ganz modern wird die Feier über den Dächern der Stadt. Bei einem fantastischen Blick über die Dächer wird erlesen gespeist, gelacht und auch getanzt. Urig und zünftig ist die Weihnachtsfeier in einer Berghütte. Mit der Bergbahn geht es in luftige Höhen, und neben deftigen Schmankerln kann die Belegschaft auch eine nächtliche Fackelwanderung machen oder einfach nur einen vergnüglichen Abend verbringen.

Fazit

Sicher ist eine Weihnachtsfeier in der firmeneigenen Kantine mit Kartoffelsalat und Würstchen auch eine tolle Sache, aber Chefs, die sich für ein gutes Geschäftsjahr bei ihren Angestellten bedanken wollen, sind mit einer etwas anderen Weihnachtsfeier besser beraten.