close
Skandalös: Neue Steuersünder-CD – erneut 800 Millionen unterschlagen

Skandalös: Neue Steuersünder-CD – erneut 800 Millionen unterschlagen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/stuartpilbrow/3325918281/sizes/m/in/photostream/##stuartpilbrow
Es hört nicht auf mit den Steuersündern. Nach dem ganzen Hin und Her der letzten Steuersünder-CD ist jetzt laut Willi Stächele, Finanzminister in Baden-Württemberg, eine E-Mail eingegangen, in der man von einer neuen Steuersünder-CD spricht.

Die neue CD soll bis zu 250 Firmenadressen enthalten, die Steuerhinterziehung betreiben sollen. Hierbei soll es um insgesamt 800 Millionen Euro hinterzogener Steuergelder gehen. Dies berichtet „Bild am Sonntag“.

Stächele hat den Bericht des Blattes bereits bestätigt. Bei den fast 250 Firmenadressen handelt es sich um Immobilien- sowie Telekommunikations-Unternehmen. Diese Unternehmen sollen Millionen auf Konten in der Schweiz gelagert haben.

Finanzminister Willi Stächele sagt, dass die E-Mail ernst genommen und derzeit geprüft wird, inwieweit die Daten stimmen und auch verwendet werden können. Bei entsprechend positiver Prüfung wird man die CD wohl ankaufen.