close
Schweres Lawinenunglück in Walliser Alpen (Schweiz) – Vier Tote

Schweres Lawinenunglück in Walliser Alpen (Schweiz) – Vier Tote

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/twicepix/412492112/sizes/m/in/photostream/##twicepix
In der Schweiz sind bei dem bisher schwersten Lawinenunglück in diesem Jahr am Samstag vier Menschen getötet worden. Ein Skifahrer gilt noch als vermisst, er wurde noch nicht aufgefunden.

Die Lawine überrollte elf französische Touristen in den Walliser Alpen. Zwei von ihnen trugen Tourenski und neun der Sportler waren mit Schneeschuhen ausgestattet.

Die Touristengruppe wurde am Westhang des Croix de la Tsousse erfasst als sie sich in 2000 Metern Höhe befanden. Da an diesem Tage erhöhte Lawinengefahr bestand muss jetzt geklärt werden, ob die Touristen fahrlässig gehandelt haben. Die Todesopfer seien im Schnee erstickt laut Angaben der Ärzte. Sie trugen Lawinenortungsgeräte mit sich, waren aber ohne Bergführer auf Tour.

In den Schweizer Bergen verloren seit Beginn des Jahres 2011 bereits schon 20 Menschen ihr Leben im Schnee. Im Jahr 2010 waren es insgesamt 30 Menschen, die bei Lawinenunglücken in der Schweiz ums Leben kamen.