close
Schnellbahnstrecke Würzburg-Fulda lahmgelegt – Mädchen spielen auf Gleisen

Schnellbahnstrecke Würzburg-Fulda lahmgelegt – Mädchen spielen auf Gleisen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/procyonlotor/4590081054/sizes/m/in/photostream/##procyonlotormotor
Die Schnellbahnstrecke Würzburg-Fulda musste für kurze Zeit komplett gesperrt werden. Es wurde gemeldet, dass zwei Mädchen ganz dicht an den Bahngleisen spielten.

Die Mädchen sagten, nachdem sie von den Gleisen entfernt wurden, sie hatten große Langeweile und haben deswegen bei den Bahnschienen gespielt.

Die beiden Mädchen sind 13 und 15 Jahre alt. Der Grund für die vorläufige Sperrung der Bahnschienen, sei in der Geschwindigkeit zu sehen, mit der die ICE Züge hier vorbeifahren. Immerhin erreichen die Züge ein Tempo von mehr als 250 km/h an dieser Stelle.

Die Gefahr, dass die Mädchen beim Spielen tatsächlich auf die Gleise gelangen und dabei von einem vorbeifahrenden Zug erfasst werden sei einfach zu groß gewesen. Wenn ein ICE eine Notbremsung einleiten muss kommt er erst nach ungefähr 2 Kilometern zum stehen, wenn er entsprechende Geschwindigkeit erreicht hatte.