close
Schmalkalden „Loch Ness“? Schon wieder ein Loch im Krater!

Schmalkalden „Loch Ness“? Schon wieder ein Loch im Krater!

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/8897024@N03/3892364383/size/m/in/photostream/##chris-sy
Schmalkalden kommt nicht zur Ruhe. Das soeben erst verfüllte Kraterloch droht schon wieder einzustürzen. Es ist wie bei einem Vulkan. Erst ist Ruhe und dann geht es weiter. Die Menschen wurden ja auch bereits schon evakuiert.

Am Kraterrand ist ein neuer Hohlraum entstanden, obwohl das Loch dort bereits mit 7000 Tonnen Schotter und Kies verfüllt wurde. Schon wieder ist ein Teil der Garagen-Fläche direkt am Kraterrand betroffen.

Jetzt ruhen die Bauarbeiten wieder. Geologen untersuchen erneut den Einbruch. Allerdings war auch von Experten zu hören, dass das weitere Abrutschen ein normaler Vorgang sei, sogar erwünscht.
Ja, was denn nun? Ist das normal, gewollt oder gibt es vielleicht ein Schmalkaldener „Loch Ness“? Vielleicht wäre es diesem Ort zu wünschen, denn viel Aufmerksamkeit bringt viele Besucher und die Kosten für das ständig zu verfüllende Loch sind bereits jetzt schon erheblich.