close
Schlichtung in Bau-Tarifverhandlungen: Kompromiss gefunden

Schlichtung in Bau-Tarifverhandlungen: Kompromiss gefunden

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/valeriebb/2108717451/sizes/m/in/photostream/##Valerie Everett
Wolfgang Clement, der Schlichter im Baugewerbe und Ex-SPD-Arbeitsminister hat für die 700.000 Beschäftigten im Baugewerbe eine Einigung in zwei Schritten vorgeschlagen. Er empfiehlt eine Mindeslohn-Angleichung Ost an das Westniveau. Ab 1. Mai sollen in diesem Jahr die Westlöhne um 3,0 Prozent steigen, ab 1. Juni 2012 soll es eine weitere Erhöhung um 2,3 Prozent geben.

Die Ostlöhne sollen ab 1. Juni des Jahres um 3,4 Prozent und ab August 2012 um weiere 2,9 Prozent erhöht werden. Der Tarifvertrag soll eine Laufzeit bis 31. März 2013 haben. Die Gewerkschaft BAU hatte für ihre Beschäftigten 5,9 Prozent mehr Lohn und Gehalt gefordert, das Arbeitgeberangebot lag bei 2,5 Prozent ab April und weiteren 2,5 Prozent.

Jetzt haben die Tarifvertragsparteien 14 Tage Zeit, dem Schlichterspruch zuzustimmen oder ihn abzulehnen. Nach einem Scheitern könnte die Gewerkschaft BAU dann einen Streik ausrufen.