close
Scheitert Euro-Rettungsschirm an Slowakei?

Scheitert Euro-Rettungsschirm an Slowakei?

Bis zum Ende des aktuellen Monats soll der gigantische Rettungsschirm für den Euro bereitgestellt werden. Bislang fehlt allerdings die Unterschrift der Slowakei unter dem Vertrag. Jean-Claude Juncker hat bekannt gegeben, dass sich bereits dreizehn Länder beteiligt hätten.

Mit dem Euro-Rettungsschirm, der bereits im Mai beschlossen wurde, wollen die Euro-Länder und der Internationale Währungsfonds (IWF) einen möglichen Verfall des Euros auffangen. Insgesamt sollen 750 Milliarden Euro bereitgestellt werden.

Die Unterschrift der Slowakei ist die letzte, die noch unter dem Vertrag fehlt. Wie es scheint will die gerade erst neu gewählte Regierung der Slowakei pokern. Ivan Miklos, Ressortchef der Slowakei, sagte zu seinem Besuch bei Juncker, dass er nicht dort wäre um zu unterzeichnen, er wolle verhandeln.

Juncker erklärte, dass sich Bratislava bislang auch nicht an dem Paket für das finanziell angeschlagene Griechenland beteiligt hat. Griechenland wird aber ausdrücklich von Juncker gelobt. Das Sparprogramm würde greifen und es gäbe keine Probleme, die zweite Tranche der gewährten 110 Milliarden zu überweisen.