close
Sachsen-Anhalt: Schweres Zugunglück – 10 Tote

Sachsen-Anhalt: Schweres Zugunglück – 10 Tote

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/sludgeulper/3088652974/sizes/m/in/photostream/##sludgegulper
Ein Güterzug und eine Nahverkehrsbahn sind bei Oschersleben (Sachsen-Anhalt) in der Nacht frontal zusammengeprallt. 40 Menschen wurden hierbei zum Teil schwer verletzt und zehn Menschen starben. Es handelt sich um eines der schwersten Zugunglücke seit Jahren in Deutschland.

Ein Nahverkehrszug, der HarzElbeExpress (HEX) raste mit einer Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern frontal in den entgegenkommenden Güterzug. Die Ursache des Zusammenstoßes ist noch unklar. Alle Rettungskräfte, die verfügbar waren, brachten die Opfer in die umliegenden Krankenhäuser.

Die HEX teilt mit, dass aufgrund des Unglücks der Streckenabschnitt zwischen Oschersleben und Halberstadt gesperrt sei. Ein Busnotverkehr ist eingerichtet. Die Strecke Magdeburg-Halberstadt-Thale/Blankenburg sei beeinträchtigt. Ab heute wird der Harz-Berlin-Express ab Magdeburg über Staßfurt nach Halberstadt umgeleitet.