close
RWE will bis zu 2.000 Stellen abbauen

RWE will bis zu 2.000 Stellen abbauen

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/quakquak/3091619437/sizes/m/in/photostream/##derhypnosefrosch

Während viele Wirtschaftsbereiche in Deutschland boomen und es immer mehr freie Stellen gibt scheint man beim Energieversorger RWE trotz der Ankündigung im kommenden Jahr die Preise kräftig anzuheben, Stellen abbauen zu wollen. Insgesamt ist die Rede von bis zu 2.000 Arbeitsplätzen, die aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen abgebaut werden sollen.

Vom Stellenabbau seien die RWE Deutschland AG und die Tochterunternehmen RWE Power, Dortmund, und die Rheinland Westfalen AG, Essen, betroffen.

Von Seiten des Energieversorgers war keine Stellungnahme zu erhalten, lediglich, dass man aktuell prüfen würde, wie sich ein neues Altersteilzeitmodell auswirken würde. Aufgrund dieser Maßnahmen könne man derzeit keine Aussage über einen möglichen Stellenabbau treffen wie er momentan in den Medien propagiert wird.

Betriebsbedingte Kündigungen dürfen derzeit ohnehin nicht ausgesprochen werden, weil dies ein bis 2012 bestehender Beschäftigungsvertrag vorsieht.