close
Russland: Spektakuläre Notlandung einer Tupolev-154 der „Dagestan Airlines“

Russland: Spektakuläre Notlandung einer Tupolev-154 der „Dagestan Airlines“

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/summersso/499180268/sizes/z/in/photostream/##~si
Eine spektakuläre Notlandung einer Tupolev-154 der „Dagestan Airlines“ auf dem Moskauer Flughafen hat sich am Samstagmittag ereignet. Diese Ladung war nur mit einem sehr erfahrenen Piloten möglich. Ihm ist zu verdanken, dass die Notlandung doch noch so gut ausging – wenn man es gut nennen kann.

Es wurden nach bisherigen Angaben zwei Menschen bei der Notlandung getötet und über achtzig Menschen verletzt, die derzeit im Spital entsprechend behandelt werden. Über die genaue Personenzahl, die sich im Flugzeug befunden hat ist man sich bislang nicht einig, man geht von 160 – 170 Passagieren und der Besatzung aus.

Das schreckliche Ereignis hat sich in einer Flughöhe von 29.800 Fuß zugetragen. Der Pilot meldete das Unglaubliche: Ein gleichzeitiger Ausfall aller drei Triebwerke. Unfassbar, der Pilot leitet den Gleitflug mit der Tupolev-154 der Dagestan Airlines ein. Was für eine Herausforderung die noch ausstehende Strecke von über 80 Kilometer bis Moskau so zu überbrücken. Immer im Hinterkopf: Die Maschine mit den Passagieren und der Crew unverletzt zu Boden zu bringen.

Der Pilot schaffte es auch bis auf die Landebahn, leider kam er nicht rechtzeitig am Ende der Landebahn zum Stoppen und schoss über diese hinaus. Die Landebahn war zu allem Überfluss auch noch leicht mit Schnee bedeckt, ob es daran lag ist noch nicht sicher. Dennoch schoss das Flugzeug schnell über die Landebahn hinaus und zerbrach. Der Pilot hat eine tolle Leistung vollbracht, leider mussten Menschen dabei sterben, dennoch hat er das Schlimmste verhindert. Die Ermittlungen wegen des Triebwerksausfalls und wegen der Schneeverhältnisse auf der Landebahn haben unterdessen begonnen.