close
Roland Jahn: 2011 neuer Chef für Stasi-Akten

Roland Jahn: 2011 neuer Chef für Stasi-Akten

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/31199363@N02/2967657668/sizes/m/in/photostream/##graffiti.freiburg
Roland Jahn, ein ostdeutscher Journalist, wird im kommenden Jahr der Nachfolger von Marianne Birthler werden. Damit wird der ehemalige Regimekritiker der SED-Führung neuer Chef über die Stasi-Akten. Dann ist er im kommenden Jahr offizieller neuer Stasiakten-Bauaftragter der Regierung.

Mit einer Erinnerungstafel wird der frühere DDR-Rebell in Berlin-Kreuzberg bereits gewürdigt. Roland Jahn meint hierzu, dass das symbolisch für alle sei, die vom Westen aus die Oppositionellen in der DDR unterstützt haben. Es seien nicht so viele gewesen. Der aus Jena stammende Roland Jahn wurde 1983 aus der DDR gegen seinen Willen abgeschoben.

Bei dpa (Nachrichtenagentur) meinte er, er stehe für Transparenz und äußere sich zu seinem neuen Job erst, wenn der Bundestag darüber entschieden habe. Um das Thema Aufarbeitung der DDR bemühe er sich seit Jahren und versuche auch, es in die Öffentlichkeit zu bringen.