close
Rettungsschirm für Irland – Steht jetzt neue Euro-Krise bevor?

Rettungsschirm für Irland – Steht jetzt neue Euro-Krise bevor?

Bild: ##http://www.flickr.com/photos/uwe_schubert/3855864747/sizes/m/in/photostream/##Last Hero
Gibt es eine neue Finanzkrise? Jetzt ist es also klar: Irland benötigt Kredite in Höhe von Milliarden Euro und sieht dies endlich ein. Doch kaum zu glauben: Irland – nicht die Kreditgeber – stellt hierfür Bedingungen.

Kredithilfe für Irland steht mittlerweile fest, aber in welcher Höhe und wie sie fließen wird, muss noch ausgehandelt werden. Die irische Zentralbank hat angekündigt, einen Kredit in Höhe mehrerer Dutzend Milliarden Euro zu benötigen.

Am heutigen Donnerstag werden Experten der EU, der Europäischen Zentralbank und des Inernationalen Währungsfonds nach Dublin reisen, um dort die Lage der ruinösen Banken und Finanzen zu analysieren. Irland wurde bereits ein milliardenschwerer Rettungsschirm der Euro-Länder und Großbritannien (selbst ein Wackelkandidat) in Aussicht gestellt. Zur Rettung seiner Banken bürgt Irland mit einer Riesensumme von 350 Milliarden Euro. Dadurch blähte sich das Staatsdefizit auf 32 Prozent des Bruttoinlandproduktes auf. Das ist zehnmal so viel wie die EU genehmigt.

Was bisher einmalig ist, Irland wehrt sich allerdings gegen die strikten Auflagen für die Hilfe. Es wird von der irischen Regierung befürchtet, als Gegenleistung für die Finanzhilfe die Steuern anheben zu müssen.