close
Rente mit 67: SPD will Kurs-Änderung

Rente mit 67: SPD will Kurs-Änderung

Am Montag will die SPD zusammenkommen und die Kurs-Änderung bei der Rente mit 67 beschließen. Es geht dabei um den Vorschlag der SPD-Führung die geplante Anhebung des Rentenalters nicht schon im Jahr 2012 sondern erst in 2015 zu beginnen.

Der engere Kreis um die die Führungsriege der SPD hat bereits dem Vorschlag zugestimmt, so dass erwartet wird, dass die Kurs-Änderung auch von der Basis verabschiedet wird. Noch zu Zeiten der großen Koalition waren sich sowohl SPD und CDU/CSU sicher, dass man das Renteneintrittsalter ab dem Jahr 2012 sukzessive anheben solle.

Im Jahr 2007 hat die große Koalition das Gesetz entsprechend verabschiedet. Der neuerliche Wechsel der Position innerhalb der SPD ändert vorerst nichts, da der SPD in der Regierung die nötige Mehrheit fehlt. Vielmehr geht es der SPD darum den Streit, der innerhalb der Partei ausgelöst wurde wieder beizulegen.

Von Seiten der Koalition ist seit Wochen geschlossen zu vernehmen, dass man an der momentanen Regelung nichts veränder wolle. Man hält weiterhin daran fest, dass das Renteneintrittsalter ab dem Jahr 2012 schrittweise angehoben wird und bis zum Jahr 2029 endgültig bei 67 Jahren liegen soll.